Samstag, 28. Juni 2014

upcycling im Katzenzimmer...

 unser 
"Katzenzimmer"
( ehm. 2. Bad das wir nie genutzt haben )
hat einen neuen Kratzbaum bekommen...
Der Nachbar wollte seinen wunderschönen 
"Korkenzieherbaum"
wegmachen.... Ich fand den Baum aber schon immer wunderschööön!
Und mir war klar.. den MÜSSEN wir haben!
Erst dachte ich .... ich stell ihn mit wimpeln beschmückt ins wohnzimmer...
DA HATTE ABER HERR MOLLY WAS DAGEGEN!
( warum nur...? hat heutzutage doch JEDER.. :D PRUST ) 
Dann kam mir aber die idee... 
mensch...
wir machen ihn zum KATZENKRATZBAUM!
Unsere Katze Darling hing eh immer in genau dem Baum
( sehr zum leidwesen der Katze des besagten Nachbarn )
herum und beobachtete die Nachbarschaft. ;) 
mit ein paar Brettchen,...
ein paar geflochteten seilen ( aus textilgarn ) 
Sowie einer gehäkelten Höhle und einer geknüpften Hängematte...
 kam er jetzt in das 
Katzenzimmer.. ;) 
mal sehen,... ob ihn die katzen genausooo toll finden wie ich ihn!
Auch hab ich bereits die nächste idee für unsere drei Rabaucken! 
Der Raum bekommt bald Bretter oben an die wand.. ;) do das die katzen den raum auf 2. ebenen benutzen können. ;) 

Und das versprochene 3. Nannerl.. zeig ich euch beim nächsten mal! 
VERSPROCHEN!
LG aus Mollyhausen
Molly

Kommentare:

  1. Sieht Klasse aus.....aber im Wohnzimmer mit Wimpeln fände ICH auch sehr schön! Männer....tssss.....! ;-D
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Absolut genial!
    Also, wenn ICH Katze wär, ICH tät ihn lieben .... :o))

    Liebe Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine originelle Idee- die ich mir unbedingt merken muss. Wir haben so eine Monsterkorkenzieherhasel seitlich an der Terrasse und eigentlich ist sie dort viel zu groß geworden. Unsere beiden Oldies brauchen den zwar nicht unbedingt als Kratzbaum, aber den überhaupt innen weiterzuwenden, ist eine Superidee.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen